Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Optical Imaging Center Erlangen (OICE)

 

Das OICE ermöglicht und koordiniert den Zugang zu modernster Mikroskopie-Technik. Durch die enge Einbindung des OICE in den SFB 1181 haben die Wissenschaftler die Möglichkeit Einblicke in die molekularen Mechanismen und ihre Mitspieler vom Makroskopischen bis hin in den Nanobereich zu bekommen.

Techniken und Methoden

Modalitäten IVIS Spectrum & µCT Intravital Mikroskop Spinning Disc LSM Confocal LSM STED / RESOLFT iSCAT / STORM
Quelle: Ralf Palmisano / OICE Quelle: Ralf Palmisano / OICE Quelle: Ralf Palmisano / OICE Quelle: Ralf Palmisano / OICE Bild5 Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg Optical Imaging Center Wissenschaftler Laser Labor Wissenschaftler Ralf Palmisano Tristan Nowak
Techniken
  • Molekulare und anatomische Ansichten von komplexen biologischen Systemen
  • Hochauflösend (bis zu 4.5 Mikrometer Voxelgröße)
  • Multimodales 3D Imaging mit paralleler tomographischer Darstellung von Fluoreszenz- und Lumineszenzsignalen
  • Längsschnittuntersuchungen zum Monitoring von Krankheitsverläufen in vivo
  • Kompensationsmöglichkeit für Bewegungsartefakte (z.B. bei Atem- bzw. Herzaktion)
  • Höchstauflösende Multiphotonenbildgebung
  • Spectra Physics Insight DeepSee Dual
    (680 – 1300 nm) Laser – hohe Eindringtiefe
  • 2 GaAsP NDDs im Objektivhalter
  • Untersuchung von verschiedenen Geweben in vivo
  • hohe Eindringtiefe
  • Höchstauflösende konfokale Bildgebung
  • Langzeit Lebendzellmikroskopie
  • Normoxische und Hypoxische Umweltbedingungen
  • Schnelles Mehrkamerasystem
  • Mehrkanalfluoreszenz
  • Höchstauflösende konfokale Bildgebung
  • 8 Laseranregungswellenlängen (405 ~ 647 nm)
  • 6 Detektoreinheiten (3 PMTs, 2 HyDs, 1 TMP)
  • Extrem schneller Punktscanner ( max. 8.000 Hz)
  • Normoxische Lebendzellmikroskopie
  • Superauflösende Fluoreszenzmikroskopie
  • Fixierte Proben und Lebenzellmikroskopie (Normoxisch)
  • 3 Kanal STED
  • 3 APD Detektoren
  • 3D STED fähig
  • RESOLFT Langzeit Lebendmikroskopie
  • Superauflösende Bildgebung
  • Kein Labelling nötig
  • Einzelmoleküldarstellung
  • Einzelmolekülverfolgung
Auflösungsbereich  makro 1µm mikro 200nm  mikro 200nm  mikro 160nm nano 2D 10 x 10 x 500 nm oder 3D 90 x 90 x 90 nm nano 5nm, Lokalisationspräzision < 1 nm

 

Kontakt


CRC1181 Social