Navigation

RESOLVE – Nachwuchsförderung

Der DFG geförderte SFB1181 „Schaltstellen zur Auflösung von Entzündung“ lobt in diesem Jahr erstmalig die RESOLVE Nachwuchsförderung aus. Mit dieser Förderung werden innovative Projektideen von  WissenschaftlerInnen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und des Universitätsklinikums Erlangen im Bereich der Entzündungsforschung unterstützt.

Der Förderung soll NachwuchswissenschaftlerInnen ermöglichen, eine innovative Projektidee innerhalb der Entzündungsforschung zu bearbeiten, um so Vordaten zu gewinnen, die idealerweise zu einem eigenen Projekt im Rahmen der dritten Förderperiode des SFB1181 führen.

Gesucht werden Projektansätze, die idealerweise zu einer inhaltlichen Erweiterung der Forschungsaktivitäten des SFB1181 führen. Gefördert werden Projektskizzen, die einen Blick über den Tellerrand wagen, Zukunftspotential haben, translational orientiert sind und sich thematisch in das Forschungskonzept des SFB1181 eingliedern. Unterstützt werden in 2021 ein bis zwei Ideen mit einer einmaligen Förderung von insgesamt 24.000 Euro zur Finanzierung der eigenen Stelle.

Bewerben können sich PostdoktorandInnen, die an einer Einrichtung der FAU oder des Universitätsklinikums Erlangen beschäftigt sind und deren Promotionsabschluss zum Zeitpunkt der Einreichungsfrist nicht länger als 6 Jahre zurückliegt. Entsprechend den DFG Richtlinien für wissenschaftlichen Nachwuchs werden Elternzeiten mit zwei Jahren pro Kind berücksichtigt.

Die Bewerbung erfolgt unter Einreichung einer Projektskizze sowie eines tabellarischen Lebenslaufs online über das Bewerbungsformular ein.

Einreichungsfrist: 31. Mai 2021

 

Für Fragen können Sie sich an die SFB1181 Geschäftsstelle wenden.

SFB1181 Geschäftsstelle
In der Medizinischen Klinik 3 – Rheumatologie und Immunologie
Sandra Jeleazcov

Telefon 09131 85 39109
E-Mail: sandra.jeleazcov(at)uk-erlangen.de